Klimaanlagen-Service - auto-service-nrw, Inh. Marcel-Rene Legros, Karosserie + Lack, Weilerswist, Kreis Eusikirchen - Wir reparieren und lackieren alles an Ihrem Fahrzeug, was Sie uns bringen!

auto-service-nrw
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Klimaanlagen-Service

Leistungen > Klimatechnik

Das ist Ihre Klimaanlage:
Ihre Klimaanlage ist mit einem Kältemittel befüllt. Bis zu 120 g Kältemittel verflüchtigen sich pro Jahr.

Nach 2 Jahren hat die Anlage zu wenig Kältemittel, die Leistung lässt nach oder die komplette Anlage fällt aus.

Das Kältemittel kursiert in dieser Klimaanlage. Das Kältemittel enthält Öl, das wirkt hygroskopisch, also wasseranziehend. Feuchtigkeit wiederum kann zu Vereisungen oder Korrosion in Ihrer Anlage führen.

Die Trocknerpatrone ist für den Feuchtigkeitsentzug zuständig. Ihre Aufnahmekapazität ist begrenzt. Deshalb wird sie bei jeder Wartung kontrolliert.


Wer rastet, der rostet:

Eine Klimaanlage sollte regelmäßig genutzt werden. Bei Wärme und bei Kälte.

Gerade im Herbst und Winter sorgt die Klimaanlage viel schneller für freie Scheiben und besseres Klima.

Einfach Klimaanlage an und nach Bedarf die Temperatur wählen.

Wenn die Klimaanlage in Betrieb ist, wird das Kälteöl durch den Kreislauf gepumpt, dabei hält es die Dichtungen geschmeidig. Das erhöht die Lebensdauer Ihrer Klimaanlage.


Woher kommt das Wasser?

Sie stellen nach längerer Fahrt Ihr Auto ab. Unter Ihrem Auto bildet sich eine Wasserlache.
Keine Panik - das ist normal.

Die Feuchtigkeit der Außenluft wird von der Klimaanlage abgeschieden. Ein kleiner Schlauch leitet die Flüssigkeit unter das Auto.


Tipps für die Klimaanlage:

  • Sprit sparen! Auto im Schatten parken. Die Klimaanlage erhöht den Verbauch.

  • Hitzestau beseitigen! Vor Fahrtantritt lüften.

  • Schnelle Kühlung! Bei manuellen Klimaanlagen Gebläse auf voll, nach Erreichen der Wunschtemperatur auf Stufe zwei stellen. Bei Klimaautomatik reicht das Einstellen der Temperatur.

  • Bakterienbildung verringern! Klimaanlage fünf Minuten vor Fahrtende ausschalten, sonst müffelt es später aus der Lüftung.



Wichtig: Desinfizieren.

Die feuchtwarme Umgebung Ihrer Klimaanlage ist ein
idealer Nährboden für Keime, Bakterien und Pilze.

Spätestens, wenn es anfängt zu riechen, muss desinfiziert werden.

Besser ist vorher zu prüfen, im Rahmen der Klimaanlagen-Wartung.

Ich
verwende hochwirksame, erprobte Desinfektionsmittel.


Meine Empfehlung:

Alle 2 Jahre Wartung des Klimasystems. So haben Sie ungetrübten Klimagenuss.

 
 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü